Haushaltshilfe nach einer Operation / Unfall

Voraussetzung

Grundsätzlich lässt sich sagen, wenn Sie nach einer Operation oder nach einem Unfall nicht in der Lage sind Ihre Hausarbeiten zu erledigen, steht Ihnen eine Haushaltshilfe zu. Die Kosten für die Haushaltshilfe werden in diesem Fall von Ihrer Krankenkasse übernommen. Beispiele Knochenbruch-Operation Mikrodiskektomie bei einem Bandscheibenvorfall Gallenblasenentfernung Hüftgelenksoperation Außerdem erhalten Sie eine Haushaltshilfe, wenn Sie bereits Anspruch auf eine der folgenden Leistungen haben: Krankenhausbehandlung nach § 39 SGB V Medizinische Vorsorgeleistung (z.B. Kur) Häusliche Krankenpflege Medizinische Rehabilitation

Gesetzlicher Anspruch

Der Anspruch auf eine Haushaltshilfe bei einer Erkrankung ist im Gesetz verankert. Die Krankenkassen sind gemäß § 38 SGB V verpflichtet die Kosten einer Haushaltshilfe zu übernehmen.

Anspruchsdauer ohne Kind

Gesetzlich haben Sie folgenden Anspruch: Lebt bei Ihnen kein Kind im Haushalt, übernimmt Ihre Krankenkasse die Kosten für eine Haushaltshilfe für bis zu 4 Wochen. Einige Krankenkassen übernehmen die Kosten für eine Haushaltshilfe auch für mehr als 4 Wochen. Wir beraten Sie gerne speziell zu Ihrem Fall.

Anspruchsdauer mit Kind

Gesetzlich haben Sie folgenden Anspruch: Lebt bei Ihnen bereits ein Kind unter 12 Jahren im Haushalt, übernimmt Ihre Krankenkasse die Kosten für eine Haushaltshilfe für bis zu 26 Wochen. Der Stundenumfang beträgt bis zu 8 Stunden pro Tag. Einige Krankenkassen übernehmen die Kosten für bis zu 52 Wochen und erhöhen zudem die Altersgrenze der bereits im Haushalt lebenden Kinder von 12 auf 14 Lebensjahre. Wir beraten Sie gerne speziell zu Ihrem Fall. Sollte Ihr Kind behindert und auf Hilfe angewiesen sein, besteht ebenfalls ein Anspruch auf bis zu 26 Wochen.

Zuzahlung

10 % der anfallenden Kosten pro Tag, sind in Eigenleistung zu tragen. Mindestens jedoch 5 € und höchstens 10 € pro Tag.
Mann nach Op

Persönliche Beratung

Wir informieren Sie kostenlos zum Thema Haushaltshilfe nach einer Operation:         030 403 674 050
WMD – Wir machen das. WMD steht für „Wir machen das“. Wir kümmern uns darum, dass Sie eine Haushaltshilfe über Ihre Krankenkasse erhalten. Von der Beantragung bis zur geeigneten Haushaltshilfe – Wir machen das.
Haushaltshilfe Beantragung Schwangerschaft Erkrankung Operation
Das sagen unsere Kunden
Erfahrungen & Bewertungen zu WMD Haushaltshilfe
Haushaltshilfe nach einer Operation / Unfall Grundsätzlich lässt sich sagen, wenn Sie nach einer Operation oder nach einem Unfall nicht in der Lage sind Ihre Hausarbeiten zu erledigen, steht Ihnen eine Haushaltshilfe zu. Die Kosten für die Haushaltshilfe werden in diesem Fall von Ihrer Krankenkasse übernommen. Beispiele Knochenbruch-Operation Mikrodiskektomie bei einem Bandscheibenvorfall Gallenblasenentfernung Hüftgelenksoperation Außerdem erhalten Sie eine Haushaltshilfe, wenn Sie bereits Anspruch auf eine der folgenden Leistungen haben: Krankenhausbehandlung nach § 39 SGB V Medizinische Vorsorgeleistung (z.B. Kur) Häusliche Krankenpflege Medizinische Rehabilitation Gesetzlicher Anspruch Der Anspruch auf eine Haushaltshilfe bei einer Erkrankung ist im Gesetz verankert. Die Krankenkassen sind gemäß § 38 SGB V verpflichtet die Kosten einer Haushaltshilfe zu übernehmen. Anspruchsdauer ohne Kind Gesetzlich haben Sie folgenden Anspruch: Lebt bei Ihnen kein Kind im Haushalt, übernimmt Ihre Krankenkasse die Kosten für eine Haushaltshilfe für bis zu 4 Wochen. Einige Krankenkassen übernehmen die Kosten für eine Haushaltshilfe auch für mehr als 4 Wochen. Wir beraten Sie gerne speziell zu Ihrem Fall. Anspruchsdauer mit Kind Gesetzlich haben Sie folgenden Anspruch: Lebt bei Ihnen bereits ein Kind unter 12 Jahren im Haushalt, übernimmt Ihre Krankenkasse die Kosten für eine Haushaltshilfe für bis zu 26 Wochen. Der Stundenumfang beträgt bis zu 8 Stunden pro Tag. Einige Krankenkassen übernehmen die Kosten für bis zu 52 Wochen und erhöhen zudem die Altersgrenze der bereits im Haushalt lebenden Kinder von 12 auf 14 Lebensjahre. Wir beraten Sie gerne speziell zu Ihrem Fall. Sollte Ihr Kind behindert und auf Hilfe angewiesen sein, besteht ebenfalls ein Anspruch auf bis zu 26 Wochen. Zuzahlung 10 % der anfallenden Kosten pro Tag, sind in Eigenleistung zu tragen. Mindestens jedoch 5 € und höchstens 10 € pro Tag. Kostenlose Beratung Wir beraten Sie kostenlos zum Thema Haushaltshilfe über die Krankenkasse. Von der Beantragung bis zur geeigneten Haushaltshilfe.         030 403 674 050
Das sagen unsere Kunden
Erfahrungen & Bewertungen zu WMD Haushaltshilfe
WMD – Wir machen das. WMD steht für „Wir machen das“. Wir kümmern uns darum, dass Sie eine Haushaltshilfe über Ihre Krankenkasse erhalten. Von der Beantragung bis zur geeigneten Haushaltshilfe – Wir machen das. Haushaltshilfe Beantragung Schwangerschaft / Entbindung Erkrankung Operation / Unfall Unternehmen Über uns Hilfsprojekte Karriere Datenschutz Impressum Beratung Tel.: 030 403 674 050 beratung@wmd-haushaltshilfe.de
Schwangerschaft / nach Entbindung            Krankheit            Operation / Unfall
Jetzt beraten lassen        030 403 674 050
Menü